Kopf
Navigation
Inhalt

Kompetenzen ITEM

Fraunhofer Allianz Nanotechnologie
 

  Inhalationstoxikologie
 
Der Schwerpunkt der Forschungs- und Dienstleistungsangebote der Abteilung Inhalationstoxikologie des Instituts liegt auf der Untersuchung von Effekten von luftgetragenen Stoffen, auch Nanopartikeln, auf die Gesundheit von Nagern. Es wird ein breites Spektrum angeboten, von der Erstellung von Bewertungskonzepten bis zur Durchführung komplexer Studien. Dieses beinhaltet die Analyse des Gefährdungspotenzials von Chemikalien und Gemischen aus Gasen oder Aerosolen, wie sie am Arbeitsplatz, im Innenraum und in der Umwelt auftreten. von Nagern inhaliertes Nanoteilchen

Die Abteilung hat eine langjährige Erfahrung mit der Erzeugung verschiedenster Expositionsatmosphären von Gasen und Aerosolen, zum Beispiel Faseraerosole oder komplexe Gemische wie Automobilabgase. In modernen Einrichtungen stehen Expositionseinheiten für Nose-only- und Ganzkörperexposition von Nagetieren zur Verfügung.

Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb des Instituts und Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover können komplexe umwelt- und gesundheitsrelevante Fragestellungen bearbeitet werden. Industriepartner, Behörden und Regierungsinstanzen nutzen gerne diesen Vorteil.

zurück zur Übersichtsseite "Kompetenzen der beteiligten Institute"

zur Homepage des Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin in Hannover

 

Inhalt Ergänzungen

 

Downloads

aktuelle Downloads finden Sie hier

 

Fuss
 
  • ©  Fraunhofer Allianz Nanotechnologie
  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz
  • nach oben