Aktuelles

Ankündigung Jahrestagung NanoCarbon 2020

Der Cluster Nanotechnologie und das Netzwerk NanoCarbon organisieren am 3. und 4. März 2020 bereits zum sechsten Mal die Jahrestagung NanoCarbon.

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen (PDF, 450 KB)
Einreichungsfrist: verlängert bis zum 30. November 2019

Weitere Informationen: carbon2020.nano.bayern

Buchbesprechung zu "Angewandte Nanotechnologie"

Beispiele aus der Fraunhofer-Allianz Nanotechnologie
Karl-Heinz Haas, Günter Tovar (Hrsg.)

Es ist schon beachtlich, was an Erkenntnissen zu den Teilbereichen der Nanotechnologie seit der Einrichtung der Fraunhofer Allianz Nanotechnologie in zahlreichen Fraunhofer-Instituten erarbeitet und umgesetzt wurde. Das Spektrum der Anwendungen erstreckt sich von der Simulation und Modellierung von Vorgängen im Nanobereich, über die Herstellung der Ausgangsmaterialien und der Beschichtung und Strukturierung von Oberflächen, hin zum Einsatz der Nanomaterialien und Strukturen in den aktuell relevanten Anwendungsfeldern Elektronik, Energie, Medizin, Chemie. Ein gesondertes Kapitel des Buches bietet zudem Hilfestellung für Anwender mit spezifischen Fragestellungen, die durch nanotechnologische Lösungsansätze Optimierungspotenziale für ihre Anwendungen erwarten. Neben der ausführlichen Darstellung praktischer Beispiele werden auch die potentiellen Risiken durch eine mögliche unsachgemäße Verwendung von Nanomaterialien behandelt und welche Schutzmaßnahmen angeraten sind.

Zu Beginn des Buches erfolgt ein historischer Abriss der Entwicklung der Nanotechnologie, von den ersten Ansätzen durch Richard Feynman bis zu den aktuellen Nanoforschungen. Dabei findet der interessierte Leser auch verständliche Erklärungen dazu, was den Nanobereich hinsichtlich seiner Eigenschaften so besonders macht. Am Ende des Buches wird dann der Blick in die Zukunft der Nanotechnologie gerichtet, jedoch nicht aus rein technologischer Sicht, sondern mit Bezug zu Empfehlungen für politische Entscheider, wenn es um die weitere verantwortungsvolle strategische Gestaltung dieses Technologiefeldes geht. Insgesamt entsteht dadurch ein rundes Bild zum Thema "Angewandte Nanotechnologie", von der historischen Entwicklung über aktuelle Forschungs- und Anwendungsfelder hin zum zukünftigen Einsatz nanotechnologischer Erkenntnisse.

Die Beiträge der Autoren der verschiedenen Fraunhofer-Institute sind verständlich abgefasst und anwendungsorientiert aufgesetzt, ohne jedoch die nötig zu beschreibenden Grundlagen zu vernachlässigen. Der Leser findet durchweg die auf physikalischen oder chemischen Effekten beruhenden Erklärungen für vorliegende Problemlösungsansätze zu diversen Anwendungen. Trotz der Fülle der beschriebenen Ergebnisse der beteiligten Fraunhofer-Institute und der zahlriechen Praxisbeispiele aus unterschiedlichsten Anwendungsbereiche erheben die beiden Herausgeber keinen Anspruch auf Vollständigkeit bei der Behandlung der Gebiete der Nanotechnologie. Da jedoch nur wenige Teilgebiete der Forschung und Entwicklung im Nanobereich wie bspw. die Nanoanalytik, nicht in eigenen Kapiteln abgehandelt werden, sollte dennoch fast jeder Leser einen Ankerpunkt für sein Interesse finden.

Autor:
Dr. Gerd Bachmann
VDI Technologiezentrum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf